100% HSE24: Das sind wir

HSE24 als Best Place to Work

Beitragsbild zu best-place-to-work

Best Place to Work - was hat das mit HSE24 zu tun?

Abgeleitet von unserer Vision „Wir sind die tägliche Nr. 1 für die magischen Momente in Deinem Leben“ haben wir die Initiative „Best Place to Work“ ins Leben gerufen – schließlich wollen wir auch für Mitarbeiter und Bewerber die Nr. 1 für die magischen Momente im Leben sein.

Außerdem müssen wir für die Zukunft gerüstet sein – die Suche nach geeigneten Bewerbern wird immer schwieriger und unsere vorhandenen Mitarbeiter müssen sich möglichst wohl bei uns fühlen.

Was verbirgt sich dahinter?

Als erstes haben wir zusammen mit den Geschäftsführern den Auftrag dieser Initiative geklärt – wir haben klare Kennzahlen vereinbart und wir haben vereinbart, was „in scope“ und „out of scope“ ist. Ganz klar erklärtes Ziel ist es, HSE24 für alle Mitarbeiter und für Bewerber attraktiver zu machen.

Die Mitarbeiter wissen am besten, was ihnen und den Kollegen wichtig ist

Wir haben einen Aufruf im Intranet gestartet, wer Lust hat, bei dem Projekt mitzumachen – denn ganz nach dem holistischen Ansatz gehen wir davon aus, dass das Wissen im System liegt und die Mitarbeiter am besten wissen, was ihnen und den Kollegen fehlt.

Die Projektgruppe haben wir möglichst breit gemischt zusammengestellt, um alle Bereiche und Hierarchieebenen zu beteiligen.

Im Kick-Off Workshop haben wir die Themengebiete, die bearbeitet werden, eingekreist:

  • Mobilität
    [alles rund um die tägliche Hin- und Rückfahrt zur Arbeit]
  • IT / App / Software
    [alles rund um das Arbeiten mit dem Notebook]
  • Benefits
    [alles rund um weitere Sozialleistungen]
  • Employer Branding
    [alles rund um das Thema Arbeitgebermarketing]
  • Future Office & Campus
    [alles rund um eine moderne Arbeitsumgebung im Büro und auf  dem Gelände]
  • Agiles Arbeiten
    [alles rund um das Erleben und Umsetzen von agilem Arbeiten]

Aus verschiedenen Terminen der gesamten Projektgruppe oder der kleinen themenbezogenen Arbeitsgruppen sind viele kleine und große Initiativen entstanden, die  jetzt schon umgesetzt wurden oder noch umgesetzt werden. Alle Initiativen werden in der großen Projektgruppe verprobt und auf Relevanz überprüft – und nur die gemeinsam als „relevant“ eingestuften Themen werden umgesetzt.

Workshop-Reihen für die Mitarbeiter in der TV-Produktion

Nach den ersten 2 Workshops haben wir jetzt noch eine Subinitiative gestartet – und zwar für alle Kollegen im Schichtbetrieb. Bei HSE24 arbeiten aufgrund der 16-stündigen TV Live Produktion ca. 300 Mitarbeiter im Schichtbetrieb. Die Kollegen im Bereich TV-Produktion & Broadcasting haben besondere Bedürfnisse, die wir auch berücksichtigen müssen. Hier starten jetzt in Kürze auch erste Workshop-Reihen.

Alle Kollegen sind insgesamt mit sehr viel Spaß und Freude dabei, weil jeder live erleben kann, dass er aktiv mit seinem Input dazu beitragen kann, HSE24 zu einem „Best Place to Work“ zu machen.

Die Themen, an denen gearbeitet wird und die auf den Weg gebracht werden, können alle Mitarbeiter anhand eines öffentlichen Kanban-Boards verfolgen. So gibt es für alle Mitarbeiter eine volle Transparenz.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren