100% HSE24: Das sind wir

Start in meinen neuen Job – aus dem Mobile Office

Beitragsbild zu start-in-meinen-neuen-job-aus-dem-mobile-office

3 Kollegen erzählen, wie sie remote bei HSE24 angefangen haben.

Trotz (oder auch wegen) des Corona-Chaos haben in den vergangenen Monaten viele Menschen eine neue Arbeitsstelle angetreten. Auch bei HSE24 durften wir im April, Mai und Juni wieder einige neue Kolleg*innen begrüßen. Natürlich unter besonderen Umständen: Sie alle haben ihre ersten Wochen im neuen Job im Mobile Office verbracht. Julia von Human Resources sowie Julia und Maximilian aus dem Bereich Einkauf haben uns verraten, wie es ist, wenn das Onboarding und Kennenlernen komplett digital stattfindet.

Julia Marz, Brand & Merchandise Development

„Am 1. April habe ich bei HSE24 als Associate Brand & Product Manager angefangen. Im Bereich Mode. Der erste Tag begann mit einer kurzen Einführung vor Ort in Ismaning mit IT und HR. Diese wurde in Kleinstgruppen durchgeführt, mit Mindestabstand, Maske, Handschuhen etc.

In einem Teamcall konnte ich mich vorstellen und habe zum ersten Mal meine neuen Kolleg*innen gesehen und gehört 😊 In täglichen Jour Fixe Meetings, Einarbeitungs-Terminen und dem Bereichsmeeting wurde man dann immer mehr eingeführt und hat sich besser kennengelernt. Eine Kollegin hat zum Beispiel auch einen Skype-Lunch-Termin eingestellt, in dem wir uns auch privat kennenlernen konnten. Von vielen Kollegen*innen kenne ich aber noch kein Gesicht zum Namen!

Mir wurde von Anfang an das Gefühl vermittelt, dass man mir vertraut und dass man als Mitarbeiter geschätzt wird. Die Schutzmaßnahmen, die HSE24 eingeführt hat, finde ich absolut vorbildlich und richtig. Auch die offene und transparente Kommunikation über das Intranet finde ich super.

Maximilian Schmidt, Brand & Merchandise Development

„Ich habe – genau wie Julia - als Associate Brand & Product Manager bei HSE24 angefangen. Am 1. April war der erste Arbeitstag. Dieser lief aufgrund von Corona natürlich ungewöhnlich ab, zunächst mit der Übergabe des technischen Equipments. Wie immer am Anfang eines neuen Jobs gab es noch einige Fragen und Dinge dazu zu klären, die IT war aber sehr schnell und hilfsbereit.

Das Onboarding mit den verschiedenen Bereichen hat in den ersten Wochen dann rein digital stattgefunden. Jetzt, wo man teilweise für Meetings wieder ins Büro darf, ist es aber natürlich um einiges persönlicher geworden! Es war anfangs im Mobile Office schon ein wenig schwierig, das komplexe Geschäftsmodell und das System Homeshopping greifen zu können, ich bin aber dankbar für die vielen Bemühungen und Einarbeitung meiner Kolleg*innen. Die Unternehmenskultur empfinde ich als sehr transparent und verantwortungsvoll. Ich freue mich auf alles Weitere!“

Julia Rieger, Human Resources

„Ich hatte am 4. Mai meinen ersten Tag bei HSE24 und arbeite hier als Contract & Service Level Agreement Manager. Am ersten Tag durfte ich kurz auf den Campus kommen und habe dort meine IT-Ausrüstung und eine Einführung dafür bekommen. Dann ging es nach Hause ins Mobile Office.

Die ersten Wochen waren dann gespickt mit Kennenlern-Terminen, virtuellen Lunch Dates via Microsoft Teams oder nachmittägliche „Kaffee-Ratsch-Termine“. In allen Calls wurde ich herzlich und offen aufgenommen. Ich bin meinen Kolleg*innen sehr dankbar, dass sie sich so viel Zeit für meine Einarbeitung genommen haben. Ich finde es fast ein wenig komisch, dass ich das Gefühl habe, meine Kolleg*innen schon sehr gut zu kennen, obwohl ich sie nur einmal kurz persönlich getroffen habe. Die offene „DU“-Kultur bei HSE24 lässt definitv schnell Barrieren brechen und schafft auch im Mobile Office eine angenehme Arbeitsatmosphäre.“

Diese Artikel könnten dich auch interessieren